Bio-Produkte im Food-Service-Sektor

Bio Aus Dänemark unternimmt in diesen Monaten große Anstrengungen, um den Markt für Bio-Produkte im Food-Service-Sektor auf dem deutschen Markt zu untersuchen. Es werden in diesem Zusammenhang eine Reihe von Seminaren abgehalten, wo Unternehmen Informationen zu den unterschiedlichen Marktstrukturen,  Distributionsmustern und Marktsegmenten erhalten. Bisher gab es zwei Seminare: eins in Hamburg und eins in München.
 
 In Hamburg trafen sich Unternehmen mit Herr Strasser von LZ Catering, eine 100%-Tochtergesellschaft der Lufthansa und verantwortlich für die Produktion und den Vertrieb von Catering für Lufthansa Cafés und Flugzeuge ist.
 
Die Unternehmen trafen auch Mathias Deppe, der Eigentümer von Naturkost Nord, das derzeit eine starke Umsatzsteigerung von Bio-Lebensmitteln für den Foodservice Sektor in Norddeutschland erlebt. Naturkost Nord ist auch auf biodynamische Produkte spezialisiert und Mathias Deppe ist einer der Initiatoren und Organisatoren der regionalen Messen: BioNord und BioSüd.
 
In München besuchten die Unternehmen Christoph Weigl vom regionalen Großhändler Ökoring, der über Trends in der Gastronomie in Süddeutschland.
 
(Lager, Ökoring)
 
(Eingang, Ökoring)
 
(Teknologie, Ökoring Lager)
 
Darüber hinaus trafen die Unternehmen auch Herr Marco Raase, der das Frische Paradies in München leitet....
 
....ein schönes Geschäft, dass ausschließlich hochwertige Nahrungsmittel für den anspruchsvollen Verbraucher- und die guten Restaurants in der Umgebung im Sortiment hat.
 
Die dänischen Unternehmen hielten ein Seminar ab und übernachteten im Gut Sonnenhausen, wie schon bei früheren Gelegenheiten. Das schöne Landhaus vor den Toren Münchens, ist im Besitz der Familie Schweisfurth ...
 
...die auch Eigentümer des Herrmannsdorfer Landmarktes sind, den die Unternehmen auch einen Besuch abstatteten (siehe auch www.basic-bio.de,  www.herrmannsdorfer.de und www.schweisfurth.de)
 
Die Familie Schweisfurth schreibt über Symbiosen:

"Das Zusammenleben von Boden, Wasser, Pflanzen, Tieren und Menschen zum gegenseitigen Nutzen und Wohlbefinden ....
 
.... Ein Grundprinzip der Natur. Die Leitlinie für die Tierhaltung in unserer Symbiotischen Landwirtshcaft!"
 
(Symbiosen Stein bei Herrmanndsdorfer Landmarkt)
 
Am Abend besuchte Bio Aus Dänemark das berühmte Münchener Oktoberfest, wo die Unternehmen gemeinsam mit Mitarbeitern der BioHotels einen schönen Abend hatten. BioHotels entwickelt ökologische Konzepte für über 70 Bio-Hotels in Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und Frankreich.
 

Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei sowie der EU entstanden in Übereinstimmung mit den Vorschriften über Subventionen zum Zwecke der Information über und Vermarktung von Nahrungsmittel mit Gütezeichen